10 Fakten über den Apfel

Geposted von Tobias Jost am

1. Der Apfel ist der Deutschen zweitliebste Frucht
Jeder von Ihnen verspeist pro Jahr ca. 17 kg Äpfel. (Die Banane ist übrigens noch beliebter.)

2. Weltweit gesehen belegt der Apfel Platz 4 der beliebtesten Obstsorten
Lediglich verschiedene Zitrusfrüchte und die Banane können ihm den Rang ablaufen. Über 40 Millionen Tonnen Äpfel werden weltweit jedes Jahr produziert.

3. Nicht jeder Apfel ist zum Verzehr geeignet
Beerenapfel, Teeapfel oder Kirschapfel sind ausschließlich Zierpflanzen. 

4. Der Granatapfel ist gar kein Apfel
Er zählt zu den Weiderichgewächsen.

5. Die Kerne des Apfels können giftig sein
Jedoch nicht für Menschen - aber Vögel kann es durchaus beeinträchtigen.

6. "An apple a day keeps the doctor away"? - fast!
Dieses Sprichwort kennt wohl fast jeder - doch reicht ein einziger Apfel pro Tag nicht aus um dem Arzt fernzubleiben:
Nach heutigen Erkenntnissen sollten es mindestens drei sein.

7. In der Schale des Apfels stecken die meisten Vitamine
(ca. 70%) der Vitamine, sitzen beim Apfel in und direkt unter der Schale.

8. Männer essen weniger Äpfel als Frauen
Vor allem junge Männer greifen kaum zum Apfel.

9. Früher galt der Apfel als Liebesbeweis
Wollte ein Mann im antiken Griechenland seiner Geliebten seine Liebe gestehen und ihr zugleich einen Heiratsantrag machen, so hat er ihr einen Apfel angeboten - hat sie diesen akzeptiert, nahm sie gleichzeitig auch den Heiratsantrag an.

10. Friedrich Schiller hatte eine Vorliebe für faule Äpfel
Scheinbar verschaffte der Geruch von faulen Äpfel Friedrich Schiller kreative Eingebungen und inspirierte ihn zum Schreiben.


Quelle: http://pagewizz.com/20-interessante-fakten-ueber-ein-deutsches-lieblingsobst-den-apfel/


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.